Home2022-07-11T13:53:31+02:00

“Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.”

Frühling und Sommer

Das Tageslicht wächst und Farben und Klänge erwachen wieder – in Frühlingsblumen und Vogelstimmen, in Konzerten und Ausstellungen. Wir dürfen uns auf eine Reihe schöner Veranstaltungen freuen, beginnend mit einem Konzert am 26. März um 16:30 Uhr im Haus der Kultur in Ainring, in dem die talentierten Kinder der Bad Reichenhaller Musikerfamilien Rafalsky und Borovkov mit einem abwechslungsreichen Programm zu hören sein werden.

Am 23. April um 19 Uhr wird Ralf Halk die neue Orgel im Pfarrzentrum St.-Severin in Mitterfelden zum klingen bringen. Mit ihm werden der Flötist Raimund Weichenberger und der junge Trompeter Nikola Curovic musizieren. Das Konzert steht im Gedenken an den Trompeter Zoran Curovic. Ergänzend findet eine Ausstellung mit Werken von Anja Winkler statt.

Weiter geht’s am 22. Mai um 11 Uhr auf der Freilichtbühne mit „Frühstück mit Edelstoff“, einem Frühschoppen mit Hermann Huber und dem Edeltrio.

Am 4. Juni von 10 – 12 Uhr dürfen die Kinder im Dorfpark unter der Anleitung der Keramikerin und Töpferin Lilo Marquart ihr handwerkliches und künstlerisches Geschick erproben.

„Ein Sommernachtstraum“ wird es sein, wenn das Kammerorchester Corona unter der Leitung von Hildegard Ruf am 8. Juli (Ausweichtermin 10. Juli) um 19 Uhr auf der Freilichtbühne ein farbenreiches Programm mit Werken von Mendelssohn, Corelli, Britten u.A. erklingen lässt.

Als letzte Veranstaltung vor den Ferien steht eine Ausstellung der wunderbaren jungen Bildhauerin Jana Büttner im Haus der Kultur. Zum Ton, dem primären Arbeitsmaterial von Jana Büttner, kommen Töne: Die Ausstellung wird eingerahmt von einem Konzert mit Musik von Johannes Brahms am 23. Juli um 19 Uhr, vorgetragen von der Sängerin Vaida Raginskite, der Bratschistin Erika Emans und der Pianistin Kana Zurzolo, und einer Lesung mit Miriam Jahn am 24. Juli um 19 Uhr.

Ein vielseitiges Programm erwartet uns mit vielerlei Möglichkeiten „Lebensschönheit“ zu erleben. So wollen wir es halten wie Alma Mahler-Werfel, wenn sie schreibt: „Wo die Lebensschönheit herkommt, darauf kommt es nicht an – man muss sie nur stark aufnehmen, empfinden und weitergeben.“

Wir freuen uns,

dass Sie zum Kulturverein der Gemeinde Ainring e.V. gefunden haben und unsere Leidenschaft für das kulturelle Erlebnis teilen! In verschiedensten Veranstaltungen möchten wir Ihnen ein ansprechendes Programm anbieten. Jeder Künstler weiß, dass seine Kunst erst dann lebendig wird, wenn er sie mit anderen teilen kann. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!

Der Kulturverein der Gemeinde Ainring e.V. wurde 1988 gegründet. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, unser kulturelles Leben lebendiger und bunter zu gestalten. Dazu gehören neben der Förderung heimischer Künstler und Musiker durch Ausstellungen und Konzerte auch Theateraufführungen oder Vorträge sowie andere Aktivitäten, die im Sinne des Auftrags das Kulturangebot für die gesamte Bevölkerung erweitern.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Interessierte, die sich aktiv einbringen möchten, sind ebenso wie fördernde Mitglieder jederzeit herzlich willkommen.

Wer uns jetzt noch fehlt? Sie!

Vielleicht haben Sie ja Lust in Zukunft ein wenig Zeit mit uns zu verbringen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Mitglied werden möchten. Füllen Sie einfach den Aufnahmeantrag aus und lassen ihn uns zukommen. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung auf der zweiten Seite. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 15,- Euro pro Jahr. Für Spenden, die über den Mindestbetrag hinausgehen, wird auf Wunsch gerne eine Spendenquittung ausgestellt.

Aktuell auf einen Blick

Nach oben