Konzert

SO 23.07.17 | 19:00 Uhr

Freilichtbühne, Ainring
Bei schlechtem Wetter: Im Haus der Kultur

Eintritt: € 10,- / erm.: € 8,-

Von der Kunst der echten Volksmusik…

Die Stoabergmusi, bekannt als Begleitung des Chiemgauer Volkstheaters, spielt neben Eigenkompositionen eine große Anzahl aus dem Spielgut des Peter Posch aus dem vergangenen Jahrhundert. Traudi und Peter Vordermaier treten u.a. bei den Wirtshausmusikanten mit ihrer legendären Bearbeitung des Florentiner-Marsch auf. Sie haben sich der echten bayerischen Volksmusik verschrieben.

Die „Salonboarischen“ – das sind Hermann Huber aus Ainring an der Harmonika und Klarinette, der Geiger Zoltan Laluska aus Salzburg, Ingo Nagel aus Bad Reichenhall am Kontrabass und die Harfenistin Eva Fenninger aus Kirchstein. Vom Tango bis Czardas, von Blues über Filmmusik bis zur traditionellen Volksmusik ist alles dabei. Die bayerische Volksmusik ist die Basis und die Welt der Musik unsere Heimat!“, stellt Hermann Huber fest, musikalischer Allrounder und zweimaliger Weltmeister auf der Steirischen Harmonika.

Um die Vielfältigkeit der bayrischen Volksmusik zu präsentieren, treffen sich die beiden Gruppen und bieten ein facettenreiches Programm.

Konzert: Mozarts Flötenquartette